Über uns

Life Science Zurich - wer sind wir und welche Ziele verfolgen wir?


Life Science Zurich (LSZ) wurde 2001 als gemeinsame Einheit der Universität Zürich und der ETH Zürich ins Leben gerufen. Der ursprüngliche Auftrag der Vernetzung und der verstärkten Kommunikation nach innen und aussen wird durch Communication & Events wahrgenommen. 2005 bzw. 2006 wurden die Graduate School und das Learning Center etabliert. Einige Jahre später folgten das Young Scientist Network und das Business Network. Unser Kernteam besteht aus den Leiter*innen der Einheiten, zwei wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen, einer administrativen Assistentin und einem Laborantenteam. Mehr zum LSZ-Team.

Life Science Zurich wird von der Universität Zürich und der ETH Zürich getragen. Die strategische Führung obliegt der Geschäftsleitung, die sich aus je einem Vertreter oder einer Vertreterin der Universität Zürich und der ETH Zürich sowie den Verantwortlichen der einzelnen LSZ-Einheiten zusammensetzt.

Durch unsere Aktivitäten fördern wir den Dialog mit der Öffentlichkeit über wissenschaftliche Themen und Zusammenhänge, betreiben Wissensvermittlung und tragen zur Verankerung des Bildungsstandortes Zürich als nationales und internationales Zentrum für Spitzenforschung bei. Wir stehen für erstklassige Ausbildung und wirtschaftliche Innovation ein und ermöglichen starke, zukunftsgerichtete Kooperationen im Bereich der Life Sciences.

Wie machen wir das?

Communication & Events

  • Wir organisieren Vorlesungsreihen, Ausstellungen, Wissenschaftscafés, Podiumsdiskussionen und vieles mehr für ein breites Publikum. Aktuelle Events finden Sie hier.
  • Wir schaffen massgeschneiderte Gefässe für Forschende, die über ihre Themen informieren wollen (zum Beispiel Forscher*innen teilen Wissen) und unterstützen sie bei der Wissenschaftskommunikation. Ausserdem helfen wir Forschenden und Instituten bei der Planung und Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen, wie die jährlich stattfindende Konferenz zu Open Innovations in Life Sciences OILS.

Learning Center

  • In unserem Schullabor auf dem Campus Irchel können Schulklassen von der Primarschule bis zum Gymnasium Laborkurse zur Entwicklungs- und Molekularbiologie, Ökologie, Biochemie, Biodiversität und Neurobiologie besuchen. Sie lernen grundlegende Labortechniken und gewinnen gleichzeitig Einblicke in die moderne Life Science-Forschung. Auf Wunsch können die Schulklassen auch eine Laborführung durch ein Institut buchen. Ein weiteres Angebot stellen die regelmässigen Weiterbildungstage für Lehrpersonen aller Schulstufen dar.
  • Mit Projekten wie die «ForschKisten» realisieren wir Unterrichtsmaterialien, die von Schulen rege ausgeliehen und für einen qualitätsorientierten modernen Life Science-Unterricht eingesetzt werden. Mehr: ForschKisten Primarschule & ForschKisten Sekundarschule.

Graduate School

Studierende aus aller Welt wählen den führenden Forschungsstandort Zürich und machen ihr Doktorat in den Life Sciences unter dem Dach der Graduate School. Je nach Interesse und Fachwissen forschen sie in der Molekularbiologie, den Plant Sciences, der Biomedizin oder in einem anderen der insgesamt 17 verschiedenen PhD-Programme. Das Doktoratsstudium bietet ein umfassendes programmspezifisches Curriculum, überfachliche Kurse sowie eine Ethik- und Best Practice-Schulung. Ausserdem profitieren die PhD-Studierenden von einem klaren Mentoringsystem und weiteren Aktivitäten wie Retraiten. Die Mehrzahl der Programme wird von der ETH Zürich und der Universität Zürich gemeinsam geführt und das Studium dauert in der Regel gut 4 Jahre. Ihren Titel erwerben die Doktorierenden entweder an der ETH oder der Universität Zürich, je nach Zugehörigkeit ihrer Forschungsgruppe.

Unsere Netzwerke

Wir pflegen Netzwerke wie das Young Scientist Network und das Business Network, welche dem Dialog zwischen Hochschule, Wirtschaft und Öffentlichkeit den Weg bereiten. Das Young Scientist Network organisiert mit unserer Unterstützung jährlich einen grossen Karriere-Anlass, den Zurich Life Science Day. Regelmässige Talks und Paneldiskussionen an den Hochschulen sowie Studienbesuche bei Firmen, mit der Idee, persönliche Kontakte und Einblicke zu vermitteln, gehören ebenso ins Programm. Auf diese Weise tragen wir zu besseren Karrierechancen in Life Science-Berufen innerhalb und ausserhalb der Akademie bei. Das Business Network fördert Kooperationen zwischen Hochschulen, Industrie und öffentlichem Sektor im Grossraum Zürich. Es finden regelmässige Netzwerktreffen und Workshops statt sowie die LSZ Impact-Konferenz, die alle 2-3 Jahre durchgeführt wird.